Neue Frage
1

Kann ich Prüfungen auch ganz normal bei anderen Dozenten schreiben?

gefragt 2014-03-31 14:24:49 +0200

rotfuchs Gravatar-Bild

aktualisiert 2014-03-31 15:34:56 +0200

Ich habe mich gerade gefragt, ob ich eine schriftliche Prüfung eines anderen Dozenten für das selbe Informatikmodule generelle mitschreiben darf, wenn ich bei einen anderen Dozenten die Zulassung geholt habe. Oder gab es auch schon Sonderfälle, bei der man die Zulassung des anderen Dozenten nochmal brauchte? Und ich also sicherheitshalber den Assistenten des neuen Dozent fragen soll.

bearbeiten retag Als beleidigend melden schließen löschen

Kommentare

1

Meinst du mit Fach eine Vorlesung bzw. ein Modul? Und meinst du Informatik oder ein Nebenfach?

contradictioned ( 2014-03-31 15:22:37 +0200 )bearbeiten

2 Antworten

2

geantwortet 2014-03-31 21:36:41 +0200

Wenn du eine Zulassung für die Prüfung hast, ist diese weiterhin gültig, egal welcher Dozent danach die Vorlesung hält. Die Zulassung bezieht sich immer auf das Modul. Hast du z.B. bei Prof. Grim ReSy 1 gehört und deine Zulassung bekommen, kannst du im SS14 die Klausur von Prof. Schneider mitschreiben.

bearbeiten Als beleidigend melden löschen publish Link mehr

Kommentare

Das mag in den meisten Fällen stimmen. Aber man hat keine rechtliche Grundlage.

Robsdedude ( 2014-04-01 18:27:34 +0200 )bearbeiten

Mh Quelle? Ich kenn so Aussagen in die Richtung, dass es für Zulassungen generell keine rechtliche Grundlage gibt..

contradictioned ( 2014-04-02 20:47:37 +0200 )bearbeiten
1

geantwortet 2016-05-05 03:16:30 +0200

Generell ist das meines Wissens in der FPO geregelt:

§4 (5) Die Zulassung zur Prüfung in einem Modul kann gewisse Studienleistungen voraussetzen, die im Modulhandbuch  anzugeben  sind.  Präzisierungen  zur Erfüllung  der  Zulassungsvoraussetzungen  sind spätestens beim ersten Termin der Vorlesungen des Moduls bekannt zu geben.

Quelle

Letzlich läuft dies meistens auf ein Besuchen / die Teilnahme / das Bearbeiten von Übungen hinaus. Generell ist damit in erster Linie die Leistung des aktuellen Semesters gemeint, was meines Erachtens heißen könnte, dass die Prüfungszulassung selbst beim gleichen Professor unter Umständen neu erworben werden müsste - es könnte sich seines Erachtens ja genug geändert haben dass zu rechtfertigen.

Aber in den meisten Fällen wird der Professor die einmal erworbene Prüfungszulassung eines vorhergehenden Semesters akzeptieren. Sollte der Dozent wechseln sollte man sich vom bisherigen Dozenten einen Übungsschein beschaffen den man dann dem neuen Dozenten (oder dessen verantwortlichem Mitarbeiter) rechtzeitig vorweist.

bearbeiten Als beleidigend melden löschen publish Link mehr

Ihre Antwort

Du kannst deinen Eintrag bereits als Gast verfassen. Deine Antwort wird zwischengespeichert, bis du dich eingeloggt oder registriert hast.
Bitte nur konstruktive Antworten auf diese konkrete Frage posten.
Falls du eine Frage stellen willst, dann stelle eine neue Frage.
Für kurze Diskussionen und Nachfragen benutze bitte die Kommentar-Funktion.
Deine Fragen und Antworten kannst du jederzeit nachbearbeiten und verbessern.
Gute Fragen und Antworten kannst du mit einem Upvote oder Downvote bewerten.

Schreibe deine Antwort auf diese Frage

[Vorschau ausblenden]

Fragen-Tools

Beobachten
1 Follower

Statistik

Gefragt: 2014-03-31 14:24:49 +0200

Gesehen: 1,302 mal

Letztes Update: May 05 '16