Neue Frage
0

2 mal durchgefallen, dann zwangsanmeldung?

gefragt 2015-07-26 04:08:18 +0200

asel26 Gravatar-Bild

Hi:) ein Freund von mir hat einen Brief von der Uni erhalten . Da steht er sei exmatrikuliert oder hat keinen Anspruch mehr auf die Bachelorprüfung, weil der in KoSy zwei mal durchgefallen war und sich dieses Semester entschieden hat, keine Klausur zu schreiben, da der die Uni wechseln will.

Also der hat sich ja schon an paar Unis beworben (mitte Juli). und letzte Woche kriegt er so einen Brief, ohne Vorwarnung oder eine kleine Mitteilung vorher. Hätte er das gewusst, hätte er sich natürlich angemeldet und im schlimmsten Fall die Klausur geschrieben.

Der war noch am 13. oder 14.7 beim Prüfungsamt um irgendwas abzuholen, was man so für den Wechsel braucht und niemand sagte ihm irgendwas über das Problem.

Geht das überhaupt? Warum sendet man nicht einfach eine Email oder eine kurze Mitteilung per Post während des Klausutanmeldungszeitraums?

Wer hat jz recht?

viele Grüße Asel

bearbeiten retag Als beleidigend melden schließen löschen

1 Antwort

1

geantwortet 2015-07-26 09:51:44 +0200

heinr1ch Gravatar-Bild

Zunächst mal zu

Der war noch am 13. oder 14.7 beim Prüfungsamt um irgendwas abzuholen, was man so für den Wechsel braucht und niemand sagte ihm irgendwas über das Problem.

Die Mitarbeiter im Prüfungsamt haben keine Zeit, sich eine Liste von Leuten auswendig zu merken, bei denen es irgendwann mal knapp wird. Die überprüfen eher an irgendeinem Stichtag, ob die Regeln der Prüfungsordnung verletzt sind, und dann handeln sie entsprechend.

Für die Wiederholungsprüfungen gilt nach Bachelor Prüfungsordnung §6.2:

Bei nicht bestandenen schriftlichen Prüfungen müssen die Termine zur Prüfungswiederholung so gewählt werden, dass die verbleibenden zwei Wiederholungsmöglichkeiten innerhalb der nächsten drei angebotenen Prüfungstermine wahrgenommen werden können. Wird gegen die Fristenregelung nach Satz 1 verstoßen, so gelten die Wiederholungsprüfungen als nicht bestanden.

Also dein Freund konnte quasi einmal schieben, sodass er den Erstversuch im Sommersemester 2014 schreiben konnte. Den späteren Klausurtermin konnte er dann überspringen und dann dieses Jahr die Vorlesung nochmal hören. Da du geschrieben hast, dass er schon zweimal durchgefallen ist, nehmen wir an, dass er im Sommersemester beide Termine geprüft hat und durchgefallen ist. Dann kann er sich zwar aussuchen, welchen der beiden Klausurtermine diesen Sommer er probieren will.

Egal für welchen er sich entschieden hätte, er hätte sich dafür beim Prüfungsamt anmelden müssen. Es gibt im Prüfungsamt keine Zwangsanmeldung!

Zum "Geht das überhaupt": Selbst wenn er sich bei einer anderen Uni bewirbt, hören die Regeln hier nicht auf zu gelten. Er hätte sich natürlich ganz normal selbst Exmatrikulieren können... Aber so hat er jetzt schon einmal den Prüfungsanspruch in einem Informatikstudiengang verloren.

Meiner Meinung nach ist das soweit korrekt gelaufen; aber dein Freund könnte nochmal den Fall schildern und einen Antrag an den Prüfungsausschuss stellen, damit ihm dieser Fehlversuch wieder aberkannt wird. Dazu sollte er sich mit dem studentischen Prüfungsausschussmitglied (pa@fachschaft.cs.uni-kl.de) in Verbindung setzen, das kann beraten (im Moment ist das so viel ich weiß Rouven).

bearbeiten Als beleidigend melden löschen publish Link mehr

Kommentare

Vielen Dank für die Antwort! Das ist einfach nur dumm gelaufen, weil wie gesagt, er hätte sich angemeldet, hätte er von der Regelung gewusst. Ich habe gerade eben par 6.2 paar mal lesen müssen, um den zu verstehen. habe auch mal versucht die Prüfungsordnung vor 2 Semestern zu lesen, aber leider nicht viel verstanden. Wir sind beide ausländische Studenten. Also konnten wir auch nicht alles in der Ewoche mitbekommen, da alle so schnell sprachen. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Fehlversuch ihm aberkannt wird? und wie soll man da am besten argumentieren? Also anhand welcher Gründe sollte es klappen? lg Asel

asel26 ( 2015-07-26 12:16:29 +0200 )bearbeiten

Ihre Antwort

Du kannst deinen Eintrag bereits als Gast verfassen. Deine Antwort wird zwischengespeichert, bis du dich eingeloggt oder registriert hast.
Bitte nur konstruktive Antworten auf diese konkrete Frage posten.
Falls du eine Frage stellen willst, dann stelle eine neue Frage.
Für kurze Diskussionen und Nachfragen benutze bitte die Kommentar-Funktion.
Deine Fragen und Antworten kannst du jederzeit nachbearbeiten und verbessern.
Gute Fragen und Antworten kannst du mit einem Upvote oder Downvote bewerten.

Schreibe deine Antwort auf diese Frage

[Vorschau ausblenden]

Fragen-Tools

Beobachten
1 Follower

Statistik

Gefragt: 2015-07-26 04:08:18 +0200

Gesehen: 15,947 mal

Letztes Update: Jul 26 '15